Begegnungs-

gruppe Minden

09. Februar 2020:

Jubiläum

40 Jahre Begegnunsgruppe Minden

Am 09.02.2020 haben wir mit ca. 280 Gästen in der freikirchlichen Gemeinde im Marienglacis dieses Jubiläum gefeiert. Es war ein schönes Fest mit vielen Programmpunkten. Nach einem Empfang mit Kaffee und alkoholfreien Getränken, feierten wir einen gelungenen Gottesdienst. Dieser begann mit einem Grußwort vom stellv. Bürgermeister Herrn Spellbrink. Außerdem stellte sich unsere Gruppe vor und als Höhepunkt gab es eine Predigt von Jürgen Paschke, dem Bundesvorsitzenen des Blauen Kreuzes.

Anschließend gab es ein Mittagessen für alle Besucher und nach einer kleinen Pause noch ein Nachmittagsprogramm mit einem Vortrag von Hermann Hägerbäumer. Danach gab es zum Abschluss Kaffee und Kuchen.

Nach einem gelugenen Tag verabschiedeten wir uns von unseren Gästen.

40 Jahre

Begegnungsgruppe Minden

19. Januar 2020:

Theaterbesuch

​westfälische Mausefalle

"Meine unwillkommene Hälfte"

Pia besitzt einen Körper und eine Seele und ist auf dem Weg zu einem Speed-Dating, um endlich ihr Single-Dasein zu beenden. Als plötzlich eine unbekannte Männerseele in ihrem Körper auftaucht, steht Pia jedoch vor ganz neuen Problemen: Wer ist diese unbekannte Männerseele, was will sie, und vor allem: Wie wird man sie wieder los?

11. Januar 2020:

Praxisbegleitung

Durch die Praxisbegleitung, die durch Schwester Tanja geleitet wurde, konnten unsere Mitarbeiter über Probleme in den jeweiligen Gruppen sprechen und gemeisam nach Lösungen suchen. Außerdem wurden neue Impluse für die Gruppenarbeit gegeben.

21.Dezember 2019:

Weihnachtsfeier

Auch dieses Jahr, haben wir wieder unsere traditionelle Weihnachtsfeier im Gemeindehaus gefeiert. Wie jedes Jahr gab es aus dieses mal wieder ein reichhaltiges Büffet zu dem jeder etwas beigetragen hat. Viel zu lachen gab es beim Schrottwichteln, bei dem so manches lustige und skurrile Geschenk ausgepackt wurde. Sehr gefreut haben wir uns auch über die Teilnahme von Pastor Mohring. Zum Schluss haben wir uns dann noch mit ein paar Weihnachtliedern auf die Adventszeit eingestimmt.

03.08.2019:

Sommerfest

Unser Sommerfest haben wir dieses Jahr auf dem Ferienhof Quest gefeiert. Bei bestem Grillwetter verbrachten wir einen geselligen Nachmittag bei Bauer Quest und haben uns dann noch bei einer Treckerfahrt die schöne Landschaft angesehen.

16-19. Mai 2019:

Seminar

Wir haben ein Seminar im wunderschön gelegenen Hozhausen/Burbach besucht. Dabei ging es um menschliche Beziehungen im Allgemeinen und Schuld und Vergebung im Besonderen. In dieser Zeit haben wir unglaublich intensive Erfahrungen gemacht und neue Einsichten gewonnen.

So etwas wünschen wir allen Menschen.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren:

01. Mai 2019:

Kreiswandertag

Jedes Jahr am 1.Mai richtet der Kreisverband OWL einen Wandertag aus, der  von einem Verein oder einer Begegnungsgruppe organisiert wird.

Im diesem Jahr waren war der BK Verein Eilshausen an der Reihe.

Der Wandertag startete am Ferienhof Quest in Rödinghausen, auf dem das Blaue Kreuz OWL viele Jahre Besinnungstage durchgeführt hat. Der Ferienhof liegt direkt am Wiehengebirge und bietet vielfältige Wandermöglichkeiten. Auch Fußkranke konnten sich gut beschäftigen. Wer wollte, konnte eine Traktorfahrt mit Anhänger unternehmen. Auch die Kinder fanden einen großen Spielplatz vor und durften auf dem fliegenden Teppich hinter dem Traktor „herfliegen“.

Alles in Allem: Ein gelungener Tag. Vielen Dank dafür!

08.-10. März 2019:

VMK

Mit 4 Mitgliedern aus unserer Begenungsgruppe sind wir nach Holzhausen zur Vorstands und Mitarbeiterkonferenz gereist, um uns über die neuesten Entwicklungen im Landesverband zu Informieren.

21. Februar 2019:

Kegeln

Damit der Spaß bei uns nicht zu kurz kommt, hatten wir uns am 21. Februar im Rasthof Wietersheim getroffen, um uns sportlich zu messen. Alle 13 Teilnehmer hatten sich mächtig ins Zeug gelegt und waren sich einig Kegeln zu einer regelmäßigen Veranstaltung werden zu lassen!

17. Februar 2019:

Kreis-Delegierten-Versammlung

 

Bei der Deligiertenversammlung des Kreisverbandes OWL standen diesmal unter anderem die Vorstandswahlen an. Aus unserer Begegnungsgruppe wurden Dirk als Schriftführer und Elke als Frauenbeauftragte in den Vorstand gewählt.

13. Januar 2019:

Theaterbesuch

​westfälische Mausefalle

"Es war die Lerche"

Man stelle sich vor, Julia wäre rechtzeitig erwacht und hätte Romeo an seinem Selbstmord gehindert. Ein wahres Happy-End? 30 Jahre später leben die beiden in einer verkommenen Wohnung. Von der Glut ihrer einstigen Liebe und Leidenschaft ist nicht ein Funke übrig geblieben. Zu allem Überfluss müssen sie sich auch noch mit der missratenen 14-jährigen Tochter Lucretia herumschlagen. Erzürnt über den Lebenswan-del seines größten Liebespaares steigt William Shakespeare aus dem Grab, um Romeo und Julia zur Vernunft zu bringen…

08.Dezember 2018:

Weihnachtsfeier

Auch dieses Jahr, haben wir wieder unsere traditionelle Weihnachtsfeier im Gemeindehaus gefeiert. Wie jedes Jahr gab es aus dieses mal wieder ein reichhaltiges Büffet zu dem jeder etwas beigetragen hat. Viel zu lachen gab es beim Schrottwichteln, bei dem so manches lustige und skurrile Geschenk ausgepackt wurde. Sehr gefreut haben wir uns auch über die Teilnahme von Pastor Mohring. Zum Schluss haben wir uns dann noch mit ein paar Weihnachtliedern auf die Adventszeit eingestimmt.

17.November 2018:

Seminar
TZI – Themenzentrierte Interaktion für die Gruppe und mein eigenes Leben

 

Hilfsregeln der TZI

  • Vertritt dich selbst in deinen Aussagen; sprich per „Ich" und nicht per „Wir" oder per „Man". Diese Formen lassen auf ein „Verstecken" hinter der Gruppe oder einer öffentlichen Meinung schließen. Hinzu kommt, dass es durch eine derartige Kommunikation leicht fällt, Hypothesen entgegen ihrer Natur als Tatsache darzustellen.

  • Wenn du eine Frage stellst, sage, warum du fragst und was deine Frage für dich bedeutet. Sage dich selbst aus und vermeide das Interview.

    „Echte Fragen verlangen Informationen, die nötig sind, um etwas zu verstehen oder Prozesse weiterzuführen. Authentische Informationsfragen werden durch die Gründe für die Informationswünsche persönlicher und klarer."

  • Sei authentisch und selektiv in deinen Kommunikationen. Mache dir bewusst, was du denkst und fühlst und wähle, was du sagst und tust.

  • Halte dich mit Interpretationen von anderen so lange wie möglich zurück. Sprich stattdessen deine persönlichen Reaktionen aus.

  • Sei zurückhaltend mit Verallgemeinerungen.

    Verallgemeinerungen unterbrechen den Gruppenprozess. Sie dienen dem Gesprächsverlauf nur, wenn sie einen Themenbereich zusammenfassend abschließen und zu einem neuen Thema überleiten.

  • Wenn du etwas über das Benehmen oder die Charakteristik eines anderen Teilnehmers aussagst, sage auch, was es dir bedeutet, dass er so ist, wie er ist (d. h. wie du ihn siehst.)

  • Seitengespräche haben Vorrang. Sie stören und sind meist wichtig. Sie würden nicht geschehen, wenn sie nicht wichtig wären. Auch wenn Seitengespräche vordergründig stören, sind sie meist wichtig für die tieferen Ebenen der Kommunikation. Sie können neue Anregungen bringen, Unklarheiten herausstellen, Missverständnisse verdeutlichen oder auf eine gestörte Interaktion (Beziehung) hinweisen.

  • Nur einer spricht zur gleichen Zeit.

    Niemand kann mehr als einer Äußerung zur gleichen Zeit zuhören. Und einander Zuhören signalisiert das konzentrierte Interesse füreinander, das Gruppen zusammenhalten lässt.

  • Wenn mehr als einer gleichzeitig sprechen will, verständigt euch in Stichworten, worüber ihr zu sprechen beabsichtigt.

    So werden alle Anliegen kurz beleuchtet, bevor die Gruppenaktion weitergeht.

  • Beachte die Körpersignale!

    Beobachte eigene und fremde Körpersignale.

30.September 2018:

Kreisfest 2018
und 90 jähriges Bestehen des Blauen Kreuzes in Vlotho

Mit 8 Teilnehmern aus unserer Gruppe waren wir bei der 90 Jahr Feier des Blauen Kreuzes Vlotho nicht nur dabei, sondern haben uns mit einem kurzen Schauspiel zum Thema "Alkoholsucht und Rückfall" aktiv am Programm beteiligt. Uns hat das eine Menge Spaß gemacht, und das Publikum hat es uns mit einem kräftigen Applaus gedankt.

Anschließend konnten wir uns noch mit Kaffee und Kuchen stärken.

Nach einem bunten Programm und vielen Interessanten Gesprächen haben wir uns dann wieder auf den Heimweg gemacht.

Diese Veranstaltungen geben uns die Möglichkeit einmal über unseren Tellerrand hinaus zu blicken, neue Anregungen zu erhalten und Netzwerke zu knüpfen.

Sie feiern mit mehr als 60 Gästen »90 Jahre Blaues Kreuz Vlotho (von links): Landrat Jürgen Müller, die Vorsitzende Sabine Scheiding sowie der stellvertretende Kreisvorsitzende Klaus Uthoff. Foto: Frank Lemke

22.September 2018:

Tagesausflug:

Tagesausflug nach Bremen

 

Unsere Begegnungsgruppe Minden hatte an diesem Samstag einen Ausflug nach Bremen unternommen. Gemäß dem Motto „11 Freunde sollt Ihr sein“ haben wir uns genau mit dieser Anzahl Leuten morgens am Bahnhof in Minden getroffen, um uns gemeinsam auf den Weg zu machen.  

Nach einem Bummel durch die Altstadt haben wir uns am Hafen auf dem Pannekoekschip gestärkt, um dann an der Weserpromenade die maritime Woche zu genießen.

Danach gab es noch eine Hafenrundfahrt mit anschließender Bootsparade auf der Weser.

Am Abend sind dann alle wieder erschöpft aber glücklich und voller neuer Eindrücke in Minden angekommen.

Uns ist es wichtig, auch jenseits der Suchproblematik, durch gemeinsame Unternehmungen das Gruppengefüge zu stärken und Vertrauen unter den Teilnehmern zu schaffen.

 

25.August 2018:

Frauenausflug:

 

Frauen aus OWL machen einen Ausflug

Die Frauensprecherin aus dem Kreisverband Ostwestfalen-Lippe des Blauen Kreuzes – Elke Mrotzek – hatte die Frauen aus den einzelnen BK-Vereinen und -Gruppen zu einem Tagesausflug ins Waldecker Land/Kellerwald eingeladen, an der 48 Frauen teilnahmen.

 

Es wurde zunächst eine Schifffahrt mit Mittagessen auf dem Ederstausee unternommen, der trotz der anhaltenden Trockenheit noch so viel Wasser führte, dass die Schifffahrt möglich war. Vom Schiff aus konnte man auch die Ruinen der seinerzeit gefluteten

Dörfer erkennen.

 

Nach der 2-stündigen Schifffahrt mit Stärkung ging es mit dem Bus weiter nach Bad Wildungen, wo die Mitreisenden Zeit und Gelegenheit hatten, die Altstadt oder das Kurzentrum zu erkunden, oder es sich bei Kaffee und Kuchen oder einem Eis gemütlich zu machen.

 

Am späten Nachmittag fuhr die fröhlich singende Frauenrunde heim und fragte schon nach, wann denn die nächste Fahrt anstünde.

 

Doch im Herbst 2019 ist erst wieder ein Frauenfrühstück geplant.

12.Juni 2018:

Lesung:

Uli Borowka

"Volle Pulle - Mein Doppelleben als Fußballprofi und Alkoholiker"

18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

im VIP-Raum der Kampa-Halle Minden

31. Mai 2018:

Kegeln

Damit der Spaß bei uns nicht zu kurz kommt, hatten wir uns am 31. Mai im Rasthof Wietersheim getroffen, um uns sportlich zu messen.

Alle 14 Teilnehmer hatten sich mächtig ins Zeug gelegt und waren sich einig das bald zu wiederholen!

 

1. Mai 2018:

Kreiswandertag

 

Jedes Jahr am 1.Mai richtet der Kreisverband OWL einen Wandertag aus, der  von einem Verein oder einerBegegnungsgruppe veranstaltet wird.

Im diesem Jahr waren war die Begegnungsgruppe Hameln an der Reihe und hat für ein interessantes Programm gesorgt.

Es gab auch wieder mehrere Programmpunkte zur Auswahl:

So bestand die Möglichkeit die JVA in Hameln zu besichtigen oder an einer Radtour mit einem 15 Mann/Frau Fahrrad teilzunehmen. 

Abgrundet wurde alles mit einem informativen Vortrag über den Treidelpfad entlang der Weser.

Auch das für das leibliche Wohl  wurde bestens gesorgt!

Vielen Dank für diesen schönen Tag!

 

1. Mai 2017:

Kreiswandertag

 

Jedes Jahr am 1.Mai richtet der Kreisverband OWL einen Wandertag aus, der  von einem Verein oder einer Begegnungsgruppe veranstaltet wird.

Dieses Jahr waren wir dran. Wir haben uns mächtig ins Zeug gelegt, damit die anderen Gruppen einen schönen Tag bei uns in Minden verbringen konnten. Mit guter Verpflegung und spitzen Wetter ist uns dies ganz gut gelungen.

Damit sich keiner über Gebühr verausgaben musste, standen 3 Spaziergänge mit unterschiedlichen Längen zur Auswahl.

Insgesamt haben etwa 80 Personen an diesem Tag mit uns Minden erkundet. 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Wandertag in Hameln!

Also den 01. Mai 2018 schon mal rot im Kalender anstreichen!

Blaues Kreuz in Deutschland e.V.

Begegnungsgruppe Minden

Gemeindezentrum
Ev.-Freik.-Gemeinde Minden
Marienglacis 29 - 31

32427 Minden

Tel: 0571-41757

Social Media
  • Facebook - Black Circle